Kath. Frauenbund Neuburg

Studienreise des Kath. Frauenbundes Neuburg
Der Blick über die Altstadt von Meersburg auf den Bodensee

Nach mehrmaligem coronabedingten Verschieben konnten wir unsere 3-Tages-Fahrt an den Bodensee am 17. Mai 2022 antreten.

Gegen Mittag erreichten wir Meersburg, wo uns unsere Stadtführerin Sylvia Grossmann schon erwartete. Nach einem Stadtrundgang und einer kleinen Weinprobe mit Wein aus der Region fuhren wir zur Basilika Birnau. Diese Kirche ist eine Marienkirche und so hielten wir dort nach der Besichtigung eine kleine Maiandacht. Der Tag endete mit einem guten Essen und netten Gesprächen im Hotel Kreuz in Uhldingen.

Der zweite Tag führte uns nach Salem. Dort besichtigten wir das Schloss, ein ehemaliges Zisterzienserkloster, mit der beeindruckenden Klosterkirche. 

Weiter ging es zur Insel Reichenau. Wir besuchten die Kirche St. Georg aus dem späten 9. Jahrhundert mit seinen berühmten spätkarolingischen Wandmalereien und das Münster, eine ehemalige Benediktiner Klosterkirche.

Zum Abschluss des Tages führte uns Sylvia Grossmann zu den Pfahlbauten in Unteruhldingen. Wir genossen die ruhige Abendstimmung am UNESCO-Weltkulturerbe.

Am dritten Tag fuhren wir von Meersburg aus mit der Fähre nach Konstanz und besichtigten die Stadt mit dem ehemaligen Konzilgebäude. In ihm fand von 1414 bis 1418 ein Konzil statt. Der anschließende Besuch auf der Insel Mainau war der Höhepunkt unserer Reise. Nach einem geführten Rundgang hielten wir uns noch ein paar Stunden auf der Blumeninsel auf.

Das Wetter konnte an diesen Tagen nicht schöner sein. Am Abend erreichten wir mit vielen neuen Eindrücken gesund wieder Neuburg.

Der Text und die Bilder in unserer Galerie Studienreise des Frauenbundes sind von Rosa Maria Böhm und Adolf Schmid.


Neuwahlen am 01. Februar 2022:

Trotz der Kälte in der Hl. Geist Kirche waren viele Frauen zur Jahreshauptversammlung gekommen. Schon zu Beginn des Jahres 2021 sollten die Neuwahlen stattfinden.

Die scheidende Vorstandschaft freute sich über den  Zusammenhalt der Gemeinschaft in diesen schwierigen Zeiten und dankte den Frauen für ihre Treue.

Der Rückblick auf die vergangenen zwei Jahre fiel kurz aus, mussten doch viele Veransaltungen abgesagt werden

Unsere geistliche Beirätin Anne Strahl führte die Wahlen durch.

Rosa Maria Böhm bedankte sich bei den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern und Beisitzerinnen mit kleinen Geschenken für die engagierte und gute Mitarbeit in den letzten Jahren.

Ein Friedensgebet, das gemeinsam gesprochen wurde, beendete die Versammlung.

In das Vorstandsteam wurden gewählt: Rosa Maria Böhm, Monika Schatzmann, Margit Ettig, Caroline Schönfelder, Susanne Stegmiller. Unterstützt werden sie von den Beisitzerinnen Martina Dann, Claudia Leitenstern, Brigitte Mayer,  Dr. Gabriele Kaps und Alberta Mayer.

Ein verjüngtes Team wird in den nächsten vier Jahren mit neuen Ideen und Tatkraft den Kath. Frauenbund gestalten.

Das Programm des Kath. Frauenbundes für das 2. Halbjahr 2022.


"Nur wer bewegt ist, kann andere bewegen"

Der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) Neuburg setzt sich seit über 100 Jahren für die Verbesserung der Lebenssituation der Frauen ein. Unsere Schwerpunkte sind die Gleichberechtigung der Frauen und das soziale Engagement für Schwache, Bedürftige, Kranke, Senioren und Kinder.

Durch das Jahr hindurch gestalten wir Monatsmessen, feiern Maiandachten, unternehmen Wallfahrten, begehen religiöse Bildungstage, schmücken den Blumenteppich zu Fronleichnam, organisieren Halbtages- und Tagesfahrten, mehrtägige Studienreisen sowie Vorträge zu aktuellen gesellschaftlichen und allgemein bildenden Themen.

Kontakt Kath. Frauenbund Neuburg:

Weitere Informationen zu den Zielen und der Arbeit des Frauenbundes erhalten sie auf den Seite des
Diözesanverbandes Augsburg und des
Bundesverbandes des Katholischen Deutschen Frauenbundes.