Die Nikolausaktion des MAK St. Peter

28.10.2021 21:36 Uhr

Den legendären Nikolaus Service des MAK Neuburg können Sie ab sofort buchen. 

der-nikolaus-und-sein-knecht-rupprecht
Der Nikolaus und sein Knecht Ruprecht Bild: MAK Neuburg

(Marina Ettig) In wenigen Wochen steht Weihnachten vor der Tür und noch davor das Fest des heiligen Nikolaus.

Auch dieses Jahr bietet der MAK Neuburg St. Peter, die Jugend der Pfarreiengemeinschaft Neuburg, wieder ihren Nikolausdienst an. Am

04. Dezember von 15:00 bis 19:00 Uhr
05. Dezember von 15:00 bis 19:00 Uhr
06. Dezember von 17:00 bis 19:00 Uhr

Verkleidet als Nikolaus und Knecht Ruprecht kommen die Jugendlichen zu den Kindern nach Hause. Nach einer kurzen Begrüßung werden die Kleinen einzeln für ihre guten Taten gelobt und für die „schlechten“ Taten ermahnt.

Jeder Besuch verläuft individuell und wird an die Familien angepasst, wobei die Texte von den Eltern geschrieben und an den MAK übermittelt werden. Zum Abschluss des Nikolausbesuchs bekommen die Mädchen und Buben die Geschenke überreicht, welche die Eltern im Voraus bereitgestellt haben.

Die Nikolausaktion läuft auf Basis freiwilliger Spenden. Die dadurch eingenommene Spenden kommen der Jugendarbeit des MAK Neuburg St. Peter zugute.

Damit wir alle Termine abdecken können bitten wir um rechtzeitige Anmeldung. Das geht ab sofort und jederzeit per E-Mail unter nikolausaktion.mak@t-online.de. Hierbei wird gebeten folgende Daten mitzugeben:

  • Familienname und Vor- und Nachname des Reservierenden
  • Wunschtermin
  • Adresse
  • Telefonnummer für Rückfragen
  • Anzahl der Kinder
  • Falls gewünscht: Texte bzw. Stichpunkte, die vom Nikolaus pro Kind vorgetragen werden sollen
  • Falls vorhanden: Ablageort der Geschenke

Bei weiteren Fragen steht der MAK zur Verfügung: vom 01. November bis zum 30. November unter der Telefonnummer 0177 6660769 (Montag bis Donnerstag von 17:00 bis 19:00 Uhr).

Der MAK freut sich auf schöne Tage an denen vielen Kindern eine Freude gemacht werden kann!
 

Siehe auch

Die Bücherei Hl. Geist, der Katholische Frauenbund, die Kolpingsfamilie und der MAK St. Peter stellen sich vor.